Banner
Banner

Veranstaltungen

Sprachkurse

Kurse

German language courses descriptions

Seitenaufrufe : 2136958
PDF Drucken E-Mail

Käthe Kollwitz und die Juden
Sonya & Yury Winterberg


»Ich kenne überhaupt nur zwei jüdische Künstler: Käthe Kollwitz und Rembrandt.« Leonard Baskin

2017  markiert  den  150.  Geburtstag  der  bedeutenden   deutschen Künstlerin. Wenig  bekannt   war   bislang   die  Vielfalt  ihres  jüdischen Lebensumfeldes, das  sich von engen   reundschaften  und   beruflichen Verbindungen bis hin in die eigene Familie  erstreckte.  Die  Kollwitz Biografen  Yury und Sonya Winterberg führen  in  das  überaus  spannende  Leben  der   Künstlerin ein und stellen ihre   Forschungsergebnisse    zum  Thema   Kollwitz  und   die  Juden«  in  den  Perioden Kaiserreich, Weimarer Republik  und  Naziherrschaft  vor.   Darüber  hinaus  beleuchten   sie das  ortleben des Werkes  der Kollwitz nach ihrem Tod  1945 durch jüdische Emigranten in den USA.
Sonya Winterberg, MA in European Media an  er University of  Portsmouth. Die finnlandschwedische Journalistin lebt und arbeitet  nach Jahren in Übersee heute in Dresden. Die Enkelin eines Überlebenden von Theresienstadt widmet sich in ihrer Arbeit vorwiegend  Krieg, Kriegsfolgen und Trauma. Gemeinsam mit ihrem Mann,  Yury  Winterberg, schrieb sie »Kollwitz – Die Biografie« und verantwortete  den Dokumentarfilm »Käthe Kollwitz – Ein Leben in Leidenschaft«.
Yuri Winterberg, Studium der Psychologie an der TU Dresden,  Mitbegründer  der  Filmproduktionsfirma  LE  Vision  in  Leipzig,  Entwicklung von Dokumentarfilmen und Dokudramen, meist mit historischem Schwerpunkt. Zuletzt zeichnete er als Headautor für »14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs« (ARD/Arte 2014) verantwortlich.

Vortrag
Do, 23.11.2017 um 19 Uhr
Jüdisches Gemeindehaus | Kleiner Saal
Fasanenstraße 79–80 | 10623 Berlin
Eintritt: 8,-/5,-

 

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Banner

Aktuell - Informiert.
Unser Newsletter!